DIE WEINE

Zurück Hugel & Fils
Print the page   View PDF

201020092008 • 2007


Et SCHOELHAMMER IFE
Simulation Caisse
Plan Schoenenbourg.JPG
C Et SCHOELHAMMER GB
Blason Schoel Hammer
Hugel Decanter June 2015
Qr code Riesling SCHOELHAMMER 2007

Photo Serge Dubs

Verkostung von Serge Dubs, World's Best Sommelier 1989 :
Eine Farbe, die gleich durch ihre Präsenz, ihr Aussehen und eine starke Intensität und optische Tiefe berührt.

Hellgrün, Lindenblütenblätter zu Frühlingsbeginn, das Hellgelb der Primeln, mit einer schönen Jugend, einem herrlich kristallinen Strahlen, mit zähflüssigen Tränen und recht dichten Schlieren, die mild und geschmeidig erscheinen.

Das ist ein echtes, schönes, feines und klares Bukett aus Frühlingsblumen, aus Früchten und einem stimmigen und seltenen mineralischen Ausdruck, der sich den olfaktorischen Wahrnehmungen mit Finesse, mit Harmonie offenbart, mit einem jugendlichen, lebhaften und fröhlichen Temperament.

Grüner Apfel, weißer Pfirsich, Limone, Melisse, Eisenkraut, Mandelblüten, junge Triebe der Weinblüte mit dem sehr schönen, subtilen, feinen und raffinierten mineralischen Ausdruck als Unterstützung.

Intensives, komplexes und sehr ausdruckstarkes Bukett.
Am Gaumen ist er eine Explosion an Empfindungen von tausend und einem geschmacklichen Wunder.

Ein Wein, der gefällig ist, sich im gesamten Mund ausbreitet und ihn ausfüllt, mit Frische, Kraft, Großzügigkeit, Üppigkeit, und der sich mit Schwung aufdrängt aufgrund des starken und rassigen Temperaments des Rieslings in Verbindung mit der Komplexität, Fülle, Konzentration und dem Mineralischen des einzigartigen Terroirs Schoelhammer, dem Inbegriff von Schoenenbourg.

Als Stempel des Terroirs mit Muschelkalk, mit einer starken Persönlichkeit, ohne übertriebener Harmonie und Feinheit….

Vollendeter Wein, der dabei jedoch trocken ist, mit einer gehaltvollen, saftigen und fleischigen Konstitution. Ein Wein mit sehr ausdrucksstarken Aromen, wohlschmeckend und sehr lang anhaltend im Abgang.

Weitere Eigenschaft, er verleitet zum Trinken, was nicht die schlechteste Eigenschaft eines Weines ist.
Großartiger Wein voller Geschmack, für die gehobene Gastronomie, den man fantastisch gut trinken und verkosten kann; ich würde sagen, man kann ihm nur schwer widerstehen.

Großer Wein, der 10 bis 20 Jahre lagern kann.

Zwischen 8 und 10 ° zu servieren.

Steinbutt, Hummer, Kaisergranatkrabben, Sankt-Petersfisch, Zander..., weiße Trüffel aus dem Piemont,
weißes Fleisch, Geflügel oder für sich selbst zusammen mit Freunden, mit denen man einen schönen Augenblick der Freude und der Lebensweise teilen will.





Riesling SCHOELHAMMER 2007

AOC Alsace

Schoelhammer ist seit alters eine der spitzen Weinberg Grundstuck der Familie Hugel. Auf dem Etikett ist er in roter Farbe in der Mitte zu sehen. Er liegt ideal auf halber Höhe im Herzen der Schoenenbourg. Die Schoenenburg war schon immer eine außergewöhnliche Lage, um guten Riesling mit viel Ausbaupotenzial zu ernten.
DATEN   •   PRESSESPIEGEL

Schneller Gesamtberblick :
Einer der Allerbesten Rebstuck der Familie Hugel, mitte im Schoenenberg drin.
Seine Mineralität und Konzentration macht ihn jetzt zu einem großen gastronomischen Wein.
Datum der Lese: 11. Oktober 2007, Potenzieller Alkohol: 13.4°

Der Jahrgang :
En grosser Jahrgang im Elsass, längste Reifezeit seit den letzten 25 Jahren und mit Trauben in einem makellos gesunden Zustand.
Sehr milder Winter, spätes Ausschlagen (10. April), April sehr trocken und warm (27°C), dadurch vorzeitiges Pflanzenwachstum. Außergewöhnlich mildes Frühjahr. Beginn der Blütezeit am 20.Mai, Abschluss in Rekordzeit. Sehr früher Reifebeginn (16. Juli). Herrliches Wetter während der gesamten Lese, kein Regen (weniger als 4mm im Oktober)! Bis zum Ende des Vegetationszyklus keine übermäßigen Temperaturen. Die letzten Wochen waren perfekt für die langsame Endreife, ideal für diese Traubensorte.

Im Weinberg :
Der Wingert selbst ist 6.300m2 groß. Auf dieser Fläche stehen 30 Reihen Rieslingstöcke, die biologisch bewirtschaftet werden. Die besonderen Weine des Schoelhammer wachsen in 300m Meereshöhe auf Keupermergel aus dem Trias, also etwa 200 Mio. Jahre alten Meeressedimenten aus dem Mesozoikum, mit 45% Tonanteil. Die Hanglage ist im Mittel 25 Grad nach Süden gerichtet.

Vinifizierung :
Kelter, die durch Falldruck betrieben werden, das heißt ohne Pumpen oder weitere Behandlung.
Nach statischem Vorklären während einiger Stunden wird der Most im Fass gebracht, wo die Gärung mit Temperaturkontrolle (ca 18°C) erfolgt. Ein einziger Abstich vor dem Winter, wo der Wein auf natürliche Weise ohne künstliche Kältebehandlung geklärt wird. Leichte, vorsichtige Filtrierung vor dem Abfüllen auf Flaschen im Frühjahr, dann Flaschenreifung in unseren Kellern, bis er in den Verkauf gelangt.

Der Wein :
Phonetisch "shell hammer" : Das Wappen symbolisiert die Besonderheit des Bodens (in Schoelhammer findet man solche Fossilien) mit der Erfahrung des Menschen. Der Hammer erinnert an das Werkzeug, das der Meisterküfer und Weinbauer Emile Hugel (1869-1950) täglich benutzt hat, ebenso wie sein Vater.
Download here the English brochure about Schoelhammer

Alkoholgehalt : 13%

Grapes :
Riesling : 100%






Primum Familiae Vini Hugel & Fils3 rue de la première armée F 68340 Riquewihrtel +33 (0)3 89 47 92 15fax +33 (0)3 89 49 00 10email: info@hugel.com
Copyright 1996/2006 HUGEL & FilsVINTERNET agencyalcool abuse is dangerous for your health consume and enjoy in moderation
Association Les Hénokiens